Jeff Scroggins & Colorado

Dynamic Bluegrass

 

„A Bluegrass Explosion“, so schilderte ein überwältigter Journalist das Konzert von Jeff Scroggins & Colorado. Zuhause in den Front Range Bergen von Colorado, hat sich das Quintett zu einer der mitreißendsten Live Bands im Bluegrass entwickelt. Permanent sind sie seit 2011 weltweit mit ihrem vielfältigen Sound unterwegs, in dem sich die ganze Farbigkeit der Bluegrass Geschichte spiegelt. Die zwei Generationen Musiker in der Band erzeugen eine Spannung aus Tradition und Neuem. Gefühlvolle Gesangs-Solisten, aufregend intensiver mehrstimmiger Gesang, erstklassige Songs, überaus kraftvoll virtuoses Solospiel und blindes rhythmisches Verständnis untereinander sind die Elemente, mit denen Bluegrass seit siebzig Jahren so erfolgreich wurde und bis heute lebendig blieb. In Jeff Scroggins & Colorado findet man genau das, durchsetzt mit der Energie zukunftsweisender  Weiterentwicklungen wie New Acoustic, Newgrass und JamGrass.

Banjo-King und Mastermind Jeff Scroggins erfüllte sich mit Colorado nach vielen Jahren als Rock-Gitarrist den Traum eines eigenen Bluegrass-Ensembles. Dafür spielte er zehn Jahre lang täglich neun Stunden bis er mit seinem Banjospiel zufrieden war. Zweimal wurde er bisher „Banjo-Spieler des Jahres“ in den USA und gilt als „Jimmy Page“ des Banjos. Sein Sohn Tristan Scroggins hörte Bluegrass schon neun Monate bevor er überhaupt geboren wurde und mit sechzehn hatte er schon den „Wunderkind“ - Status und viele Preise gewonnen. Er steht mittlerweile in einer Reihe mit den anderen „jungen Wilden“ der Mandoline wie Chris Thile. Er liebt puren Bluegrass genauso wie Avantgarde-Ausflüge und seine Eigenkompositionen sind Highlights im Band-Repertoire. 

Viele Jahre Erfahrung und Auszeichnungen prägen die „echte“ Bluegrass-Stimme der Band, Greg Blake aus den Bergen West Virginias. Bei ihm klingen die Appalachen-Songs unwiderstehlich authentisch - kein Wunder, singt er doch Zeit seines Lebens Bluegrass, Gospel und beste erdige Country Music. Greg befreit die Bluegrass-Gitarre vom reinen Rhythmus-Spiel und stellt sie ebenbürtig mit grandiosen Soli neben die anderen führenden Instrumente. Geigerin Ellie Hakanson gehört ebenfalls zur jungen Generation Musikerinnen. Sie verbindet in besonderer Eleganz makellose klassische Technik mit der Energie rauer bluesiger Bluegrass Fiddle. Die tiefen Töne und swingenden Rhythmen des Kontrabasses halten die Band zusammen, meisterhaft in den Händen von Nico Humby. Er ist in vielen Stilrichtungen zu Hause: Bluegrass, Folk, Funk, R&B und Swing.